Geriatrie

Bedingt durch den demografischen Wandel werden in der heutigen Medizin immer mehr Patienten in höherem Lebensalter und mit verschiedenen Erkrankungen behandelt, die auf spezielle ärztliche Hilfe angewiesen sind. Die Geriatrie widmet sich der speziellen Diagnostik und Therapie bei Patienten in fortgeschrittenem Lebensalter mit entsprechenden körperlichen, geistigen, funktionalen und sozialen Aspekten in der Versorgung von akuten und chronischen Krankheiten. Ein wesentlicher Schwerpunkt stellt hierbei die interdisziplinäre Abklärung von Patienten mit Störungen des Ganges und der Mobilität sowie die ambulante Abklärung auf eine evtl. bestehende stationäre Versorgungsnotwendigkeit dar.